Kostenträger

Die Kostenträger: LVR, BA, Berufsgenossenschaften und Deutsche Rentenversicherung

Neben der Bundesagentur für Arbeit (BA) tragen die Berufsgenossenschaften, die Deutsche Rentenversicherung und der Landschaftsverband Rheinland (LVR) die Kosten für einen Werkstattplatz in den Rurtalwerkstätten. Der LVR arbeitet als Kommunalverband mit rund 15.000 Beschäftigten für die etwa 9,6 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Förderschulen, zehn Kliniken, sechs Museen und seinen Heilpädagogischen Hilfen sowie als größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen in Deutschland erfüllt der LVR Aufgaben in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und der Kultur, die rheinlandweit wahrgenommen werden.