BGM-Info 11/17

04. Dez 2017

Betriebliches Gesundheitsmanagement in den Rurtalwerkstätten

Am 07.11.2017 fand in der Kantine der Betriebsstätte W2 die Informationsveranstaltung „Inklusion durch Sport“ statt.

Anhand von kurzen Vorträgen, gemischt mit zwei praktischen Vorführungen wurde das Thema „Inklusion durch Sport“ den Anwesenden näher gebracht. Es war eine interessante Veranstaltung, bei der Spaß und Freude an Bewegung und sportlicher Betätigung auf das Ziel „Inklusion“ gerichtet waren.

Die Förderorganisation Aktion Mensch hat auf ihrer Internetseite folgende Definitionen veröffentlicht:

Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch ganz natürlich dazu gehört.

Wenn alle Menschen dabei sein können, ist es normal verschieden zu sein.


In diesem Sinne möchte das Betriebliche Gesundheitsmanagement dazu beitragen, dass die Rurtalwerkstätten als „Inklusionswerkstatt“ Bewegung, Gesundheit und Sport aller dort beschäftigten Menschen fördert und ermöglicht.

Ich freue mich auf ähnliche Veranstaltungen im nächsten Jahr!

Alle haben großen Spaß an der Action und unser technischer Leiter Thorsten Scholl lässt sich von Conny Wolff zu einem Tänzchen animieren.
Unser Geschäftsführer Wolfgang Nettersheim begrüßt die BesucherInnen
Projektmanager für  Inklusionssport Michael Denkewitz aus Köln moderiert die Veranstaltung.